IMG_3368

20.01.2017: Taufkneipe Philip

Sehr geehrte Altherren und Inaktive

Am kommenden Freitag dem 20.01.17 ist es endlich soweit: Nach fast vier Semestern dürfen wir unseren Mitturner Philip Gerber taufen und als vollwertiges Mitglied in die Concordia aufnehmen. Der Schnitt von einer 4.25 ist deutlich übertroffen worden und der Prorektor hat es abgesegnet. Die Taufe wird von Sonic, dem ehemaligen FM der Generation 15, zu welcher auch Philip gehört, durchgeführt.

Das Programm sieht folgendermassen aus:

Freitag, 20.01. 17:00 – 18:15 Start bei der Kanti-Turnhalle
18:15 – 20:00 Unterwegs
ab 21:00 Taufkneipe im Keller

Der Sport fällt dementsprechend aus. Der aktuelle Standort ist jederzeit über folgende Telefonnummern zu erreichen: Mimik: 078 868 16 09, Sonic: 078 741 96 51

Wir freuen uns auf eine aufregende Taufe und zahlreiches Erscheinen eurerseits.

Mit rot-weiss-grünen Grüssen

Die Aktivitas!

 

 

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
carlton

19.01.2017: Zürcher Abendstamm im Carlton

Das neue, noch junge 2017 will auch vom Zürcher Abendstamm in seiner gewohnt fröhlichen Runde begangen werden! Am kommenden Donnerstag, dem 19.01., treffen wir uns wieder im Carlton, um der Geselligkeit zu frönen und dem kalten Alltag einen kurzen Einhalt zu gebieten.

Dazu ist wie gewohnt um 19 Uhr in der Carlton Bar reserviert – die Reservation lautet auf den Namen Concordia. Das Lokal findet sich an der Bahnhofstrasse 41 in 8001 Zürich.

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
Spefuxenanlass2017_Header

17.02.2017: Spefuxenanlass in der Kartause Ittingen

Liebe Altherren und Inaktive

In einem Monat findet der wichtige und würdige Spefuxenanlass 2017 statt. Auch in diesem Jahr werden wir in der Kartause Ittingen gastieren, wo uns Spezialitäten aus der Region in flüssiger und fester Natur erwarten. Auch Freunde musikalischer Unterhaltung kommen nicht zu kurz: Unser vereinsinterner Meisterpianist Stil Hermann wird wiederum die bekannten studentischen Lieder am Klavier begleiten. Zentral für einen gelungenen Anlass ist die Geselligkeit, die Voraussetzung dafür ist eine rege Teilnahme der Altherrenschaft. Es würde uns deshalb sehr freuen, wenn ihr den 17.02.2017 im Kalender anstreichen und Euch inkl. Menüwahl hier anmelden würdet: http://doodle.com/poll/r98vhvwhxisydk8q (die Anmeldung ist insbesondere für die Küche notwendig). Für Altherren unter 30 Jahren kostet der Anlass CHF 60; für Altherren über 30 Jahren CHF 80 – bitte bringt den Betrag genau und in bar am Abend mit. Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

Freitag, 17.02. 17:30 Besammlung zum Sport / Kanti-Turnhalle Frauenfeld
19:30 Besammlung zur Carfahrt nach Ittingen / Neubau Kanti
20:15 Spefuxenanlass / Kartause Ittingen TG
23:45 Ankunft mit den Cars / Bahnhof Frauenfeld

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme der Altherrenschaft und sind überzeugt, auch dieses Jahr einige jüngere Mitschüler von unseren ehrenvollen Traditionen überzeugen zu können. Und übrigens: In diesem Jahr steht das Recht des ersten Spefuxenanlasses der Thurgovia zu, unser Spefuxenanlass findet deshalb am zweiten Freitag des Quartals statt. Der Quartalsbeginn am 10.02.2017 beginnt mit der Disco-Kneipe so wild und fulminant, wie hoffentlich die Anmeldeformulare Ende Quartal eintreffen werden – Freunde der 90er, Schlaghosenfans und Abba-Fetischisten sind herzlich willkommen.

Die Aktivitas und Turbo Hotz

 

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
European_Alps

13.01.2017: Après-Ski Kneipe

Werte Altherren und Inaktive

Das Schulsemester neigt sich dem Ende zu, das Jahr 2017 hat begonnen und der erste Schnee ist endlich auch gefallen. Passend dazu findet am kommenden Freitag dem 13. die Après-Ski Kneipe im Keller zur Eintracht statt.

Das Programm sieht folgendermassen aus:

17:00 – 18:30 Uhr Fuxenstunde Keller zur Eintracht
19:00 – 20:15 Uhr Turnstunde Turnhallen Kantonsschule Frauenfeld
21:00 – 23:30 Uhr Après-Ski Kneipe Keller zur Eintracht

Passend zum Thema Après-Ski haben wir Getränke vorbereitet, die ebenfalls zu einer gehobenen Stimmung beitragen sollen. Wir hoffen auf einen ausgelassenen Abend und zahlreiches Erscheinen eurerseits.

Mit r-w-g Grüssen

Die Aktivitas!

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
stamm_winterthur

05.01.2017: Winterthurer Stamm

Liebe Concordianer
Mit den besten Wünschen für 2017 lädt der Winterthurer Stamm ein zum Einstieg ins neue Stamm-Jahr!
Lasst uns gemeinsam am Donnerstag Abend darauf anstossen!

Wir treffen uns um 19:00 im Brauhaus Winterthur, Am Neumarkt 9. Es ist auf “Concordia” reserviert. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend.

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
img_3236

Weihnachtskneipe

Werte Altherren und Inakitve

Am kommenden Freitag dem 23.12.16 findet im Keller zur Eintracht die Weihnachtskneipe statt. Dieses Mal ist das Programm wieder wie gewohnt:

17:30-18:30Uhr:  Fuxenstunde

19:00-20:15Uhr: Sport

21:00-23:30Uhr: Weihnachtskneipe

Während der Kneipe gibt es passend zu Weihnachten Glühwein und Fondue.

An dieser Stelle will ich die Gelegenheit noch nutzen und im Namen der Aktivitas allen Altherren und Inaktiven jetz schon ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Wir freuen uns auf ein reges Erscheinen.

Mit R-W-G Grüssen

Die Aktivitas!

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
ah_kommers_16_versammlung_resize

State of the Union

Liebe Concordianer

Zum Jahresende erlaube ich mir, ein paar Worte des Rück- und Ausblick auf das laufende Vereinsjahr an euch zu richten. Wir sind nämlich im besagten Vereinsjahr ziemlich in der Mitte angekommen. Gestartet ist es mit der Jahresversammlung am 27. Mai und ich bin sicher, viele von euch haben dabei wieder sehr freundschaftliche, gesellige Stunden im Kreise der Concordia verbracht. Das habe auch ich so erlebt. Allerdings komme ich nicht umhin zu konstatieren, dass der allgemeine Rahmen und der Ablauf der Jahresversammlung nicht dem Selbstverständnis von uns Concordianern entsprechen kann. Es war meine zweite Jahresversammlung, welche ich als Altherrenpräsident nach meiner Wahl 2014 «bestreiten» durfte. Und um es deutlich zu sagen: nachdem ich bereits aus dem Vorjahr ein ungutes Gefühl mitgenommen hatte, gab es für mich dieses Jahr nur noch ein Adjektiv, dass unseren wichtigsten Jahresanlass unbeschönt aber richtig beschreibt: unwürdig! An der Jahresversammlung selber war der Geräuschpegel insbesondere im hinteren Teil des Saales so hoch, dass man sich dort notgedrungen irgendwann nur noch mit der ständigen und inflationären Forderung nach Ehrenbecher selbst beschäftigte. Der Kommers, der irgendwann nach 21.00 Uhr begann, war nur noch eine Peinlichkeit. Ich muss sagen, als die neuen Fuxen ihre Vorstellungsproduktion vortrugen, habe ich mich für den chaotischen und tumultartigen Rahmen geschämt.

 

Neuorganisation Jahresversammlung

Wir haben die Situation im Vorstand analysiert. Bei der Jahresversammlung übersteigt die Präsenz jeweils das Sitzplatzangebot im Saal des Goldenen Kreuzes deutlich, so dass ca. 20 Concordianer jeweils die Versammlung stehend verfolgen. Im hinteren Teil des Saales ist es aufgrund der beengten Verhältnisse, welche ein akkustisches Grundrauschen provoziert, schwierig, den Ausführungen des AH-Vorstandes folgen zu können. Beim Kommers orten wir das Problem bei der fehlenden Disziplin und deren Durchsetzung, insbesondere aber auch in der nicht vorhandenen – für einen würdigen Kommers aber notwendigen – inhaltlichen Orchestrierung. Das hat dazu geführt, dass der Kommers von Vielen – vor allem von älteren Semestern – gar nicht mehr besucht wird. Sowohl Jahresversammlung als auch Apéro und Nachtessen waren zudem zeitlich immer etwas am Anschlag bzw. im Verzug.

Nun denn: es ist kein Drama und in gewisser Hinsicht «normal», wenn mit der Zeit in gewissen Bereichen der Schlendrian Einzug hält oder negative Auswüchse sich schleichend verstärken. Allerdings braucht es deshalb immer wieder korrektive Eingriffe. Im Sinne des Mottos «Traditionen erhalten und erneuern» haben wir deshalb im Vorstand Änderungen beschlossen.

Dies beinhaltet insbesondere, dass die Jahresversammlung neu in der Aula der Kantonsschule Frauenfeld stattfindet, wobei der Versammlungsbeginn eine Stunde vorgezogen und auf 16.00 Uhr gelegt wird. Die Kantonsschule hat uns neben dem würdigen Rahmen auch die Verpflegung mit Bier an den Tischen zugesagt. Nach der Versammlung folgt ein gemeinsamer Bummel zum Goldenen Kreuz, wo wieder der Apéro, das Abendessen und dann der Kommers stattfinden werden.

Das Fussballturnier startet neu bereits um 13.00 Uhr. Da die Jahresversammlung sowie das Fussballturnier an der Kanti stattfinden, bietet es sich gerade zu an, dass wir für Zaungäste am Fussballspektakel einen Biertisch mit Basisverpflegung bereit stellen – so quasi als Einwärmprogramm für «Early Birds»… Ich freue mich jetzt schon darauf!

Ich bin überzeugt, für viele von uns wird die Rückkehr in die Kanti mit nostalgischen Gefühlen verbunden sein. Beim Bummel von der Jahresversammlung an der Kantonsschule durch die Stadt zum Apéro im Vorgarten des Goldenen Kreuzes werden wir uns als stattliche Erscheinung präsentieren: Die Aktivitas wird mit Scherpen, Rapieren und Fahne die Spitze bilden.

Im Kontext dieser Neuerungen würde ich es sehr schätzen, wenn die Generationen, die sich in den letzten Jahren – vielfach auch im Bewusstsein anschliessend auf den Kommers zu verzichten – nach dem Apéro ausserhalb des Goldenen Kreuzes verpflegten, auch wieder im Goldenen Kreuz essen würden. Wir werden dazu ein Reservationssystem aufziehen, damit jede Generation auf Wunsch zusammensitzen kann.

Um 21.00 Uhr startet der Kommers. Grundsätzlich wird er je hälftig unterteilt in einen eher «formellen offiziellen» Teil und in einen «fidelen» Teil. Unser «Kommers-Think-Tank» bestehend aus Javel, Newton und Pagallo wird den Kommers im Sinne der studentischen Traditionen mit viel Würde und Esprit aufziehen. Zur Aufrechterhaltung der Ordnung haben sich bereits Freiwillige als Adjundanten gefunden und Zorro wird eine seiner unvergesslichen Produktionen zelebrieren. Ich kann euch schon heute versprechen: wer hier nicht dabei ist, wird ein grossartiges Erlebnis verpassen!

 

 Rahmenprogramm

  • 13.00 Uhr (anstatt wie bisher 14.00 Uhr): Beginn Fussballturnier an der Kanti mit Biertischen für Zaungäste. Ein allenfalls stattfindendes Golfturnier würde auch um 13.00 Uhr starten.
  • 16.00 Uhr (anstatt 17.00 Uhr): Beginn der Jahresversammlung in der Aula der Kanti.
  • 17.30 Uhr: gemeinsamer Bummel von der Kanti zum Goldenen Kreuz
  • 17.45 Uhr: Apéro im Vorgarten des Goldenen Kreuzes nach bewährtem Schema
  • 18.45 Uhr: Abendessen im Goldenen Kreuz für Angemeldete (Reservierung für Gruppen möglich)
  • 21.00 Uhr: AH-Kommers im Goldenen Kreuz, offizieller Teil
  • 21.45 Uhr: AH-Kommers, fideler Teil
  • 22.30 Uhr: Offizieller Abschluss des Kommers
  • Anschliessend Stammbetrieb im Saal und Mehlsuppe im Goldenen Kreuz

 

SOTUFA-Kneipe am Freitag, 3. März 2017

Wer dabei war, wird das bestätigen: die ausserordentliche SOTUFA 2016 war wieder ein Riesenerlebnis. Der Dank gebührt wie immer der äusserst engagierten und minutiös vorbereiteten Rennleitung! Der Umstand, dass die Aktivitas erstmals fast vollständig mit dabei war, hat sich in jeder Beziehung als wirkliche Bereicherung herausgestellt. Ich habe es in meinen Schlussworten in Rolle schon erwähnt: die Turnfahrerschar hat in diesen vier Tagen erkannt, dass wir eine Aktivitas haben, auf die wir wieder stolz sein können! Und ich habe dort auch angekündigt, dass wir im Spefuxenquartal eine SOTUFA-Kneipe durchführen werden, an welcher wir unsere Erlebnisse mit der Vernissage des Turnfahrten-Berichts von Obi sowie der Fotodokumentation von Focus Revue passieren lassen können. Ich hoffe sehr, es finden möglichst viele Turnfahrer am Freitag, 3. März um 21.00 Uhr den Weg in den Concordia-Keller und zur Aktivitas.

 

Spefuxenanlass am Freitag, 17. Februar 2017

Das Spefuxenquartal beginnt wie immer mit einem Paukenschlag. Der Spefuxenanlass wird in der Kornschütte der Kartause Ittingen stattfinden. In den letzten beiden Jahren haben jeweils 50 und mehr Altherren die Aktivitas unterstützt und dabei realisiert, dass vor allem auch sie dabei richtig Spass und Freude haben. Ich bin sicher, auch dieses Mal wird es wieder so sein!

 

«Conc-E-Learning» ab Januar 2017

Im Hinblick auf das Jubiläum soll über die Website eine Serie lanciert werden, welche die studentischen Traditionen oder die Geschichte der Concordia belebt. Vorgesehen ist, dass einmal im Monat ein Post erscheint mit Videos oder alten Fotos. Inhalt dieser Beiträge wird z.B. sein: «Wie trinke ich schon wieder übers Kreuz?», ein Video mit einem vorgetragenen Cantus oder eine alte Einladungskarte mit kurzer Reminiszenz auf den Anlass.

 

 

Liebe Altherren, das nächste Jahr ist das Jahr vor dem 150-Jahr-Jubiläum – und es wird kein «Zwischenjahr» sondern ein «Vorfreude-Jahr», welches sehr viele Höhepunkte haben wird. Ich freue mich sehr darauf. Vorher aber wünsche ich euch eine erholsame und schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch!

In rot-weiss-grün

Hägar

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
2507-eisbier

Dreifärber mit den hwl. Licornia et Thurgovia

Werte Altherren und Inaktive

Bald beginnen für die Schüler der Kantonsschule Frauenfeld die Weihnachtsferien. Davor wird es aber wieder Zeit für einen Dreifärber mit unseren Platzverbindungen. Dieser findet am kommenden Freitag dem 16.12.16 im schönsten Keller von Frauenfeld statt. Das Programm ist dieses Mal etwas speziell, da der Sport aufgrund eines Volleyballturniers, welches die ganze Turnhalle beansprucht, ausfällt. Dazu kommt, dass das Reisebüro eine Weihnachtsfeier hat, weshalb bis um 20:00 Uhr keine lauten Geräusche aus dem Keller erschallen dürfen.

Die Aktivitas wird deshalb von 18:30 Uhr bis spätestens 20:30 Uhr einen AC halten. Um 21:00 Uhr beginnt dann die Kneipe für alle anwesenden. Vermutlich stossen einige der Licornia und der Thurgovia so wie unsere Fuxen etwas später dazu, da sie an der Volleynight teilnehmen.

Wir freuen uns auf eine aufregende,  überdiesträngeschlagende, ausgelassene, nachbarweckende, wohlbesuchte Kneipe!

In R-W-G

Die Aktivitas!

 

 

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
11875643915_13dc8540e9_k

15.12.2016: Zürcher Abendstamm meets not guilty am Bellevue

Zum letzten Zürcher Abendstamm des 2016 lädt uns AH Schnupf Lang zu seinem neueröffneten Lokal am Bellevue, wo wir mit ihm ein erstes Mal anstossen werden – auf jeden Fall ein Standort mit Potenzial zu einem Lunch-Treff der in der Umgebung arbeitenden Concordianer und ein Anlass, Schnupf für einen regelmässigen Besuch des Abendstamms zu bewerben!
Wir treffen uns daher am kommenden Donnerstag um 19 Uhr vor dem “not guilty” am Bellevue, das sich im kleineren der beiden Pavillons an der Tramstation befindet. Nach Lokalschluss um 20 Uhr werden wir ins Lion’s Pub an der Bahnhofstrasse verschieben, wo wir an der Wärme der Bierseligkeit weiter fröhnen wollen.

Im Lion’s Pub ist ab 20.15 Uhr auf den Namen Concordia reserviert, das Lokal findet sich an der Oetenbachgasse 6 in 8001 Zürich, ob der Verzweigung Rennweg/Bahnhofstrasse.

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page
poker-608745_960_720

09.12.2016: 2. Grosse KTV Concordia Spielekneipe

Liebe Altherren, werte Inaktive

Die erste grosse Spielekneip im September war ein grosser Erfolg: Neben und zwischen dem regulären Kneipbetrieb haben verschiedene “Kneipenspiele” zu einem intensiven und abwechslungsreichen Abend beigetragen. Getreu der Empfehlung Friedrich Schillers “Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.” wird ein weiterer Höhepunkt des Winterquartals erwartet. Die Eckdaten bleiben die altbekannten:

17:00 – 18:30 Uhr Fuxenstunde Keller zur Eintracht
19:00 – 20:15 Uhr Turnstunde Turnhallen Kantonsschule Frauenfeld
21:00 – 23:30 Uhr Kneipe Keller zur Eintracht

Wir freuen uns über regen Besuch!

Die Aktivitas

Share on FacebookGoogle+Pin on Pinterestshare on TumblrTweet about this on TwitterEmail to someonePrint this page