Wappenschilder

Liebe Farbenbrüder

Ich hoffe, der Elektrolythaushalt hat sich wieder regeneriert und die Graustufen der Katerdepressionen sind verblichen seit dem AH-Kommers. Anbei findet Ihr einen Dropbox-Link, welcher Euch zu den von mir gezeichneten Wappen weiterleitet. Es handelt sich um insgesamt sechs Dateien mit unterschiedlichen Dateiformaten (PNG, JPEG, PDF) und Wappenversionen (Wappen mit Spruch, Wappen ohne Spruch). Diese Dateien könnt Ihr dann herunterladen und auf dem persönlichen Rechner speichern.

Dropbox-Link

Wenn allenfalls Hilfe gebraucht wird bei der Gestaltung von Druckvorlagen für Couleurkarten, Briefköpfen, Semesterprogrammen etc. und angedacht ist, dass das Wappen in diese Vorlagen integriert werden soll, kann man sich gerne an mich wenden. Des Weiteren mache ich Euch nochmals darauf aufmerksam, dass ich ein hölzernes Wappenschild mit Acrylfarben malen würde für die Aktivitas, wenn die AHAH mir die Materialkosten ersetzen würden. Auch diesbezüglich kann man sich gerne an mich wenden.

Treue Grüsse

Emanuel Sawalt v/o Step
Landsmannschaft Hammonia-Marko Natangia zu Hamburg im CC
Turnerschaft Rhenopalatia zu Heidelberg im CC
KTV Concordia zu Frauenfeld

AH-Kommers 2019: Anmeldung

Die nächste Jahresversammlung und damit der nächste AH-Kommers stehen vor der Türe – am 25. Mai treffen wir uns zu unserem grossen Jahresanlass. Bevor ihr voller Vorfreude zum Farbenband und Couleur greift, noch einige Informationen dazu.

 

Tagesprogramm

13.00 Bierfamilienfussballturnier auf dem Sportplatz der Kantonsschule Frauenfeld (Kanti)
16.00 Jahresversammlung in der Aula der Kanti (Neubau)
17.30 festlicher Bummel von der Kanti zum Goldenen Kreuz
17.45 Apéro vor dem Goldenen Kreuz
18.30 gemeinsames Abendessen im Goldenen Kreuz (bezahlt durch Überschüsse des Jubiläumsfonds)
20.45 AH-Kommers im Goldenen Kreuz
22.30 offizieller Abschluss, Ausklang

Traktanden der Jahresversammlung

  1. Neuaufnahmen
  2. Protokoll der 126. Jahresversammlung
  3. Jahresbericht des Präsidenten
  4. Abschlussbericht des OK-Präsidenten zum Jubiläumsjahr
  5. Jahresrechnung und Revisorenbericht
  6. Festsetzung des Jahresbeitrages
  7. Ehrenband: Anträge des AH-Vorstands
  8. Statutenänderungen: Vorstandsorganisation, Finanzkompetenz und redaktionelle Änderungen (Details)
  9. Wahlen
  10. Varia

 

Bitte melde dich hier an bzw. ab.

15.02.2019: Spefuxenanlass – Reminder

Liebe Altherren

Am kommenden Freitag findet der grosse Spefuxenanlass statt und da dürft ihr nicht fehlen! Wir reisen mit der Bahn zum Greuterhof in Islikon. Bitte beachtet das Detailprogramm unten und meldet euch an, falls noch nicht geschehen. Wir freuen uns auf euch!

Freitag, 15.02. 17:30 Sport in den Turnhallen der Kanti Frauenfeld
19:45 Treffpunkt am Bahnhof Frauenfeld (Retour-Billet nach Islikon selbst lösen)
20:15 Abendessen und Kommers im Greuterhof, Islikon
23:45 Ankunft am Bahnhof Frauenfeld

Anmeldung vornehmen
bestehende Anmeldungen anschauen

Für Altherren unter 30 Jahren kostet der Anlass CHF 60, für Altherren über 30 Jahren CHF 80. Bitte bringt den Betrag passenden und in bar mit. Die Inaktiven melden sich bitte ebenfalls an, bei den Aktiven versteht sich die Teilnahme von selbst.

Wir freuen uns auf ein spannendes Sportturnier, auf ein leckeres Abendessen und dann vor allem auf einen stimmungsvollen Kommers mit euch allen! Nehmt den WCP mit, ruft euch den Biercomment in Erinnerung und bringt eine Produktion mit – die klassische Kneipe wird den Spefuxen und uns selbst sicher gefallen!

Die Aktivitas

15.02.2019: Spefuxenanlass – Anmeldung

Liebe Altherren

Bitte helft uns, den Spefuxen die generationenübergreifende Verbundenheit im Original der Concordia vorzuleben! Auch im Jahr nach unserem 150. Geburtstag sind unsere lange Tradition und unsere geeinte Freundschaft über Jung und Alt ein ganz besonderer Trumpf. Am 15. Februar feiern wir zusammen den grossen Spefuxenanlass im Greuterhof in Islikon. Für diesen immer wieder äusserst schönen Anlass in würdigem Ambiente könnt ihr euch nachstehend direkt anmelden. Das weitere Programm des Spefuxenquartals veröffentlichen wir demnächst.

Freitag, 15.02. 17:30 Sport in den Turnhallen der Kanti Frauenfeld
19:45 Treffpunkt am Bahnhof Frauenfeld (Retour-Billet nach Islikon selbst lösen)
20:15 Abendessen und Kommers im Greuterhof, Islikon
23:45 Ankunft am Bahnhof Frauenfeld

Bitte meldet euch gleich online an (inkl. Einstiegszeit und Menüwahl) und notiert euch den Termin. Ihr könnt auch alle bestehenden Anmeldungen anschauen. Für Altherren unter 30 Jahren kostet der Anlass CHF 60, für Altherren über 30 Jahren CHF 80. Bitte bringt den Betrag passenden und in bar mit. Die Inaktiven melden sich bitte ebenfalls an, bei den Aktiven versteht sich die Teilnahme von selbst.

Wir freuen uns auf ein spannendes Sportturnier, auf ein leckeres Abendessen und dann vor allem auf einen stimmungsvollen Kommers mit euch allen! Nehmt den WCP mit, ruft euch den Biercomment in Erinnerung und bringt eine Produktion mit – die klassische Kneipe wird den Spefuxen und uns selbst sicher gefallen!

Die Aktivitas

Weihnachtsgrüsse aus Ecuador

Liebe Concordianer

Wir wünschen euch allen frohe Festtage und einen gelungenen Abschluss unseres Jubiläumsjahres! Wir verbinden diese besten Wünsche mit Feriengrüssen von Gipfelstürmern aus Ecuador und einer kleinen Anregung zur Begehung der Festtage – Zutrunk.

Ajax, Balsa, Kasko und Newton bereisten in den vergangenen Tagen Ecuador und hatten dabei die Conc-Fahne im Gepäck. Nachdem 2015 in gleicher Besetzung auf dem Gipfel des Kilimanjaros ein Stamm abgehalten wurde, sollte es nun noch höher hinaus gehen. Auf dem 5’897m hohen Cotopaxi schwangen sie dann aber neben der Conc-Fahne nur ihre Eispickel – das Gipfelbier war eingefroren. Balsa und Newton setzten mit dem 6’310m hohen Chimborazo noch einen drauf und hissten die Conc-Fahne auf dem höchsten Berg der Welt gemessen vom Erdmittelpunkt! Darauf folgte eine Expedition nach Galapagos und der einzigartigen Tierwelt dieses Archipels.

 

 

Nun noch ein paar Anregungen zur Begehung der anstehenden Festtage. In diesen besinnlichen Tagen hoffen wir auf Schnee anstatt auf ein Kannengewitter. Wir empfehlen für Zuhause oder in concordianischer Zusammenkunft folgende Tänze auszuprobieren.

  • Arrak-Alegría
  • Bordeaux-Bachata
  • Caipi-Cha-Cha-Cha
  • Daiquiri-Discofox
  • Eierlikör-Ententanz
  • Flaschen-Flamenco
  • Gin-Galopp
  • Holdrio-Hula
  • IPA-Isa
  • Jägermeister-Jive
  • Kölsch-Krakowiak
  • Limoncello-Lambada
  • Mojito-Merengue
  • Newcastle-Night-Club-Two-Step
  • Oettinger-Onestep
  • Pils-Polka
  • Quöllfrisch-Quadrille
  • Rum-Reigen
  • Sambuca-Salsa
  • Tassen-Tango
  • U-Boot-Umarmung
  • Vodka-Volta
  • Weizen-Walzer
  • XX (Dos Equis)-X-Beine-Ballett
  • Yuengling-Yak-Ritt
  • Zipfer-Zevensprong

08.11.2018: Zorro-Hägar-Turnfahrt

Wir alle blicken noch mit grosser Freude auf das Festwochenende zurück. Ist das Jubiläumsjahr nun schon vorbei? Weit gefehlt, der eigentliche Geburtstag der Concordia, der 8. November, soll natürlich auch noch gebührend gefeiert werden! Dazu begeben wir uns auf eine traditionelle Turnfahrt, zu der uns die AHAH Zorro und Hägar sowie der Winterthurer Stamm einladen.

Programm vom Donnerstag, 8. November 2018 (Druckversion)

08:45 Besammlung und Abmarsch Bahnhof Sirnach
09:30 Zwischenstopp Morgen (km 4.0) Eschlikon, Restaurant Säntisblick
10:30 Weitermarsch
12:15 Mittagessen (km 13.1)
Schauenberg, Restaurant Schauenberg
14:00 Weitermarsch
15:45 Zwischenstopp Nachmittag (km 21.0)
Ober-Langenhard, Restaurant Obstgarten
16:45 Weitermarsch (Sonnenuntergang 17:09 Uhr)
17:24 Abfahrt Kollbrunn (km 24.3; Alternative Abfahrt um 18.03 Uhr)
17:38 Ankunft Bahnhof Winterthur
18:00 Brauhaus Winterthur, Start Jubiläumsfest Winterthurer Stamm

Ein detaillierte Karte mit Routenbeschrieb und den Hauptprogrammpunkten findet ihr hier.

Bitte meldet euch (Aktive, Inaktive, AHAH) gleich über dieses Formular an! Aktive und Inaktive werden eingeladen, AHAH bezahlen vor Ort. Bestehende Anmeldungen können hier eingesehen werden.

Das Festwochenende 2018: Ein Highlight jagt das Andere – Jetzt anmelden!

Liebe Farbenbrüder

Vom 7.-10. September 2018 findet mit dem Festwochenende der Grossanlass unseres Jubiläumsjahres statt: Wir feiern nach traditionell studentischer Manier während ganzen vier Tagen den 150. Geburtstag unserer Verbindung. Den Link zum Anmeldeformular findest du am Ende des Artikels, der postalische Versand der Unterlagen folgt mit dem Mitteilungsblatt in den nächsten Tagen.

Am Freitagabend beginnt das Festwochende mit einem Auftakt in ungezwungenem Rahmen im Keller der Aktivitas. Bei Grilladen, Bier und Canten stimmen wir uns auf den Höhepunkt ein.

Ab 1900 Uhr, Auftakt im Concordia-Keller im Haus zur Eintracht

Am Samstag finden die offiziellen Feierlichkeiten statt: Wir starten um 1000 Uhr mit der Jahresversammlung in der Aula der Kantonsschule Frauenfeld und wickeln unter der Leitung unseres AH-Präsidenten Hägar die Geschäfte des vergangenen Vereinsjahrs ab. Anschliessend bummeln wir zusammen ins Goldene Kreuz zum ersten Schluck Weisswein und werden anschliessend nach Generationen verteilt im Brauhaus Sternen und im Goldenen Kreuz zu Mittag essen. Frisch gestärkt geht es dann weiter ins Rathaus. Dort findet der Festakt mit Farbendelegationen, Grussworten von Regierung und Kantonsschule, einem Referat unseres AH David Bosshard v/o Boogie (CEO Gottlieb Duttweiler Institut) und vielen weiteren Highlights statt. Anschliessend geht es weiter ins Casino, dort folgt das gemeinsame Nachtessen und der Festkommers nach couleurstudentischer Manier und Tradition. Feierlich geht es anschliessend mit einem Fackelumzug zurück an die Kantonsschule, wo der Tag bei einem (vor)letzten Bier und einem kleinen Imbiss ausklingen wird.

1000 Uhr Jahresversammlung in der Aula der Kantonschule mit anschliessendem Mittagessen, 1500 Uhr Festakt im Bürgersaal des Rathaus Frauenfeld, 1800 Uhr Nachtessen und anschliessender Kommers im Casino Frauenfeld

Am Sonntag wollen wir zusammen mit unseren Familien weiterfeiern: Zu Fuss ab dem unteren Mätteli oder mit dem ÖV geht es in die Kartause Ittingen. Dort erwartet uns ein kulturelles Rahmenprogramm – von Weindegustation über Kunst bis Geschichte ist für jedermann und –frau sowie auch die Kinder bestimmt etwas Interessantes dabei. Beim anschliessenden Apéro und dem gemeinsamen Mittagessen in der Kornschütte kann man sich in ungezwungener Atmosphäre über alte Verbindungsgeschichten mit den Familien austauschen und den Nachwuchs bereits heute auf die bevorstehende Spefuxenzeit vorbereiten.

1030 Uhr Kulturprogramm in der Kartause Ittingen mit anschliessendem Apéro und Mittagessen

Nur die Harten kommen in den Garten: Der Katerbummel führt uns am Montag ins Restaurant Freudenberg, wo wir das Wochenende mit einem gemeinsamen Mittagessen ausklingen lassen.

0930 Abmarsch in Frauenfeld oder individuelle Anreise mit dem ÖV zum Mittagessen um 1200 Uhr im Restaurant Freudenberg

Weiter zur Anmeldung für das Festwochenende: Anmeldeformular (Frist: 15. Juni 2018)

Spefuxenanlass 2018

Liebe Altherren

Bitte helft uns, den Spefuxen die generationenübergreifende Verbundenheit im Original der Concordia vorzuleben! Im Jahr unseres 150. Geburtstages sind unsere lange Tradition und unsere geeinte Freundschaft über Jung und Alt ein ganz besonderer Trumpf. Am 9. Februar starten wir in der Kartause Ittingen ins Spefuxenquartal. Für diesen immer wieder äusserst schönen Anlass in würdigem Ambiente könnt ihr euch nachstehend direkt anmelden. Das weitere Programm des Spefuxenquartals veröffentlichen wir demnächst.

Freitag, 09.02. 17:30 Sport in den Turnhallen der Kanti Frauenfeld
19:30 Abfahrt Car auf Parkplatz beim Kanti Neubau
20:15 Abendessen und Kommers in Kartause Ittingen
23:45 Ankunft am Bahnhof Frauenfeld

Bitte meldet euch gleich online an (inkl. Einstiegszeit und Menüwahl) und notiert euch den Termin. Ihr könnt auch alle bestehenden Anmeldungen anschauen. Für Altherren unter 30 Jahren kostet der Anlass CHF 60, für Altherren über 30 Jahren CHF 80. Bitte bringt den Betrag passenden und in bar mit. Die Inaktiven melden sich bitte ebenfalls an, bei den Aktiven versteht sich die Teilnahme von selbst.

Wir freuen uns auf ein spannendes Sportturnier, auf ein leckeres Abendessen und dann vor allem auf einen stimmungsvollen Kommers mit euch allen! Nehmt den WCP mit, ruft euch den Biercomment in Erinnerung und bringt eine Produktion mit – die klassische Kneipe wird den Spefuxen und uns selbst sicher gefallen!

Die Aktivitas und Avenir Conc 20/18

State of the Union 2018

Liebe Concordianer

Ich hoffe sehr, Ihr seid wohl im neuen Jahr angekommen und wünsche Euch in diesem alles Gute verbunden mit robuster Gesundheit, grossen und kleinen privaten und beruflichen Erfolgen und natürlich viele freudige und unvergessliche Erlebnisse bei unseren Feierlichkeiten im Rahmen unseres 150-Jahr-Jubiläum. Ich wage zu behaupten: es ist angerichtet! Die Anlässe sind organisiert, die Termine fixiert, kommuniziert und hoffentlich von euch allen dick eingetragen. Der Winterthurer Stamm und der Romanshorner Stamm starten das Jubiliäumsjahr mit ihren Anlässen bereits in der ersten Neujahrswoche. In Winterthur am Donnerstag, 4. Januar sprichwörtlich mit einem Feuerwerk nach dem Stamm im Brauhaus und in Romanshorn am Samstag, 6. Januar mit dem Januarfest im Hafen. Jawohl: jetzt geht’s los!

Die nächste Jahresversammlung findet bekanntlich im Rahmen des Festwochenendes im September statt. Wir befinden uns entsprechend immer noch in der ersten Hälfte dieses verlängerten Vereinsjahres. Trotzdem möchte ich euch kurz darüber informieren, was uns neben dem Jubiläum auch noch beschäftigt. Gerade neben all den Feierlichkeiten zu unserem Jubiläum ist es wichtig, die Aktivitas weiterhin auch in ihren Anlässen mit Präsenz der Altherren zu unterstützen. Ich möchte euch an dieser Stelle speziell eure Teilnahme am Spefuxenanlass am Freitag, 9. Februar 2018 ans Herz legen.

Die Aktivitas ihrerseits ist bereit für dieses Jahr. Sie macht es gut! Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unser Jubiläumsjahr mit einer grossen, funktionierenden und starken Aktivitas angehen können. Das einzige periodisch auftauchende, schwierige Thema ist die Disziplin rund um die Nutzung unseres Kellers zur Eintracht. Hier ist die Aktivitas in der Verantwortung, aber auch die Kellerkommission und der Vorstand immer wieder gefordert. Im dritten Quartal 2017 habe ich der Aktivitas aufgrund einer Disziplinlosigkeit vor den Sommerferien eine «Denkpause» verordnet, so dass die Aktivitas das Quartalsprogramm ausserhalb des Kellers organisieren musste. Wir sind mit einer zum Glück mitgliedermässig wieder erstarkten Aktivitas hinsichtlich diesem Thema naturgemäss stärker exponiert. Deshalb werden wir auch in den nächsten Jahren den Finger konsequent auf diesen Punkt legen müssen, ohne dabei aber eine Prise Gelassenheit nicht zu verlieren.

Wenn wir vier Jahre zurückgehen ist eine starke Aktivitas alles andere als selbstverständlich. An der Sotufa 2014 hat sich aus diesem Grund die Arbeitsgruppe AG Conc 20/18 konstituiert mit dem Ziel, bis ins Jubiläumsjahr die Aktivitas wieder fit zu machen bzw. numerisch 20 neue Fuxen für die Concordia zu gewinnen. Die Mitglieder dieser Arbeitsgruppe haben sich in den letzten dreieinhalb Jahren sehr intensiv und erfolgreich für die Aktivitas eingesetzt. Die AG Conc 20/18 hat sich immer als zeitlich befristetes Projekt verstanden. Das Spefuxenquartal 2018 wird somit der krönende Abschluss in der Aktivität der AG Conc 20/18, bevor wir letztere an der Jubiläums-Sotufa im August formell wieder auflösen und ihre Mitglieder selbstredend gebührend verdanken.

Wir sind aber zur Überzeugung gelangt, dass – um optimal aufgestellt zu sein – gewisse inhaltliche Schwerpunkte der Arbeitsgruppe zukünftig durch den Vorstand abgedeckt werden müssen. Es ist absehbar, dass wir diesbezüglich unsere Strukturen und Aufgabenschwerpunkte innerhalb des Vorstandes etwas anpassen müssen. Daran werden wir in diesem Jahr arbeiten. Frei nach dem Motto «nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum» gilt es jetzt, die Weichen zu stellen, damit wir nach einem rauschenden Fest und dem entsprechend ausgestandenem Kater auch das zukünftige Gedeihen unserer Concordia sicherstellen können.

In diesem Sinne: Concordia vivat, crescat, floreat, in aeternum!

Markus Mettler v/o Hägar